Nudelholz

Italienisches Nudelholz auf ausgerolltem Teig

Italienisches Nudelholz auf ausgerolltem Teig

Es gibt unterschiedlichste Arten des Nudelholzes, wobei dieses schon eine lange Küchengeschichte und Tradition mit sich bringt. Seitdem Teig in der Küche ausgerollt wird um diesen dünner zu gestalten gibt es das Nudelholz – man kennt es häufig aus dem Material Holz wie der Name es schon impliziert.

Heutzutage und in modernen Küchen muss das Nudelholz nicht unbedingt mehr aus einem Holz wie Ahorn oder Buche sein, welche besonders hart und feinporig sind, sondern kann ebenfalls aus Marmor, Edelstahl oder Silikon bestehen – dabei erfüllt es weiterhin den Zwecke um einen Teig auszurollen – oftmals ist es jedoch hygenischer aufgrund des pflegeleichteren Materials.

Oftmals ist es keine Frage der Anforderung – ob Pastateig, Strudelteig, Plätzchenteig oder einfach Mürbe- sowie Hefeteig. Alle Teigformen lassen sich mehr oder weniger gleich ausrollen, bei der Wahl eine Nudelholzes spielt vielmehr der hygenische Anspruch, der persönliche Gusto sowie letztendlich der Preis eine Frage.

Das oben abgebildete Nudelholz findet man oftmals in Italien, zum Beispiel in der Toskana wieder. So ist es auch ein beliebtes „Mitbringsel“ aus dem Urlaub.

Impressum